Nagelpilz

Ein Nagelbefall kommt durch die Infektion mit Pilzen, die man sich zum Beispiel beim Sport, in der Sauna, im Schwimmbad oder im Hotel zugezogen hat. 
Oft ist nicht nur der Nagel, sondern der ganze Fuß befallen.
Sie sollten bei Nagelbefall eine Kultur vom Pilz anlgegen lassen, da auch andere Ursachen wie Hautflechten, Schuppenflechte oder Druck auf den Nagel ähnlich aussehen können. 
Zur Behandlung können Sie bei wenig Befall einen Anti- Pilz- Nagellack verwenden, oft muss aber mit einer 40% Harnstoff- Paste gearbeitet werden, die jeweils für 24 Stunden mit einem Pflaster abgedeckt wird, bevor die Paste erneut aufgetragen wird.  DIe Nägel sollten von oben möglichst dünn herunter gefeilt werden, um schon eine mechanische Reduktion der Pilzmenge herbei zu fürhen. Die Füße werden 2x tgl für 6 Wochen komplett mit einer Pilzcreme (zum Beispiel Clotrimazol) eingecremt, die Socken bei 60 Grad gewaschen und die Schuhe regelmäßig desinfiziert. Viel Luft an die Nägel lassen, so oft wie möglich ohne Schuhe (nur Strümpfe) laufen. 
Bei sehr hartnäckigem Befall kann zusätzlich niedrig dosiert mit Tabletten behandelt werden. Auch eine Laserbehandlung kommt dann in Frage. 

 

 

 
E-Mail
Anruf