Rosacea

Rosacea ist eine weit verbreitete Hauterkrankung, die hauptsächlich im Gesicht auftritt. Die Ursache der Rosacea ist noch ungeklärt.

Im Allgemeinen kann die Rosacea durch eine klinische Untersuchung durch einen Dermatologen diagnostiziert werden. In manchen Fällen ist eine Hautbiopsie zur Abgrenzung ähnlicher Erkrankungen erforderlich. Zur Diagnosestellung kann auf Blutuntersuchungen verzichtet werden, da es keine spezifischen Laborwert-abweichungen bei Rosacea gibt.

Geben Sie bei Ihrem nächsten Augenarztbesuch bitte an, dass bei Ihnen die Diagnose Rosacea gestellt wurde, da selten auch über eine Augenbeteiligung berichtet wird.

 

Folgende Faktoren sollten reduziert werden:

 

extreme Temperaturen wie Kälte oder Hitze (z. B. Sauna) 

UV-Strahlung

Emotionaler Stress

Alkoholische Getränke

Scharf gewürzte Speisen

Heiße Getränke, Kaffee

 

Pflegenden Maßnahmen:

 

Gesicht mit lauwarmem Wasser unter Vermeidung heißer oder kalter Temperaturen waschen

Sonnenschutzcreme mit einem Schutzfaktor von 15 oder höher auftragen. Kommt es nach der Anwendung von Sonnenschutzcreme zu Hautreizungen, sollten Sonnencremes ohne chemische Zusatzstoffe, die Titanium enthalten, versucht werden.

 

Zur Pflege erhalten Sie in der Apotheke z.B: Rosaliac Creme Riche/XL (Roche Posay), Antirougeurs leicht/reichhaltig (Avene), Diroseal Creme (Avene), Eucerin Antirötung Tages/Nachtcreme

 

Zur Reinigung erhalten Sie in der Apotheke z.B.: Eucerin sanfte Reinigungsemulsion, Rosaliac Reinigungsgel (Roche Posay), Tolerance extreme Reinigungsmilch (Avene)

 

 

bei weiteren Fragen wenden Sie sich an uns und unser Praxisteam. 

 

 

 
E-Mail
Anruf
Infos