seborrhoisches Ekzem (Talgdrüsenekzem)

Es handelt sich um eine Erkrankung, die mit Schuppung und Rötung einhergehen kann. Diese kann an der Nase, den Augenbrauen, den Wangen, den Ohren, am Kopfhaar und an der Brust auftreten.
Die Ursache ist eine genetische Veranlagung, selten können auch Erkrankungen (zum Beispiel Morbus Parkinson) oder Medikamente (Antidepressiva) eine Rolle spielen. 30 Prozent der Patienten geben an, dass eine Verschlimmerung bei Stress eintritt. Allergien spielen meistens keine Rolle. 
 
Die Behandlung erfolgt über wenige Tage mit einer leichten Kortison Creme, danach wird mit einer pflegenden Creme (oft mit einem Pilzmittel)  weiterbehandelt. Oft kommt die Erkrankung aufgrund der genetischen Veranlagung wieder und kann chronisch sein, ähnlich einer Schuppenflechte. Sie soltlen nur milde Gesichtsreinigung durchführen und eine leicht fettende Pflegecreme benutzten.

 

 

 
E-Mail
Anruf
Infos