Wir betreuen die Manschaften folgender Vereine Dermatologisch und Allergologisch und drücken ihnen bei jedem Spiel die Daumen:


 

1899 Hoffenheim


 

SV Sandhausen


 

SG Leutershausen


 

Rhein- Neckar Löwen

 

 


 

 

 

 

 

 

427358

 Laserbehandlungen


 

wir setzten moderne Lasergeräte für folgende Behandlungen ein:

 

Tattooentfernung

Gefäßentfernung (Gesicht, Körper, Besenreiser der Beine)

Braune (Alters-) Flecken

Angiome (Blutschwämmchen)

Überstehende Hautanteile (Fibrome, Wärzchen)

Warzenbehandlung (auch Fußsohle)

Haarentfernung

Vitiligo (Excimer)

Alopezia areata (Excimer)

Posriasis (Excimer)

 

Vor jeder Behandlung mit einem Laser erfolgt eine individuelle Beratung über mögliche Erfolgsaussichten und Nebenwirkungen durch unser Ärzteteam. Vor der eigentlichen Behandlung wird zunächst eine Probelaserung durchgeführt, um ein mögliches Risiko für Nebenwirkungen abschätzen zu können.

 

 

Tattoo

Zur Behandlung von Tattoos stehen in unserer Praxis in Heidelberg verschiedene Lasersysteme zur Verfügung. Je nach Tiefe der Tattoo-Farbe sind mehrere Laser-Sitzungen notwendig, um ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen. Die behandelte Fläche sollte vor, während und 6 Wochen nach der Behandlung nicht der Sonne ausgesetzt werden. Die Behandlung wird in unserem Zentrum in Heidelberg durchgeführt

 

 

Falten

Kleine Falten im Gesichtsbereich können mit dem CO2 Laser in 1-3 Sitzungen geglättet werden. Nach der Behandlung ist  Lichtschutz für die Haut erforderlich, so dass diese Behandlung idealerweise in der lichtarmen Jahreszeit erfolgen sollte.

 Als neuartiges Verfahren setzt sich nach und nach das Fraxel Lasern durch (abgekürzt: "fraxeln"). Hierbei wird nicht mehr die gesamte Hautoberfläche mit dem CO2 Laser bearbeitet, sondern nur noch einzelne Bereiche. Hierdurch kommt es zu einer schnelleren Abheilung nach dem Lasern.

 Die Behandlung wird von Dr. med. Hendrike und Dr. med. Benjamin Durani in unserem Zentrum in Heidelberg durchgeführt. 

 

 

Pigmentflecken

Braune Hautflecken ("Licht-, oder Altersflecken") können in unserer Heidelberger Praxis in 1-2 Sitzungen mit dem Rubin oder Nd:YAG  Laser aufgehellt werden. Die Haut sollte nicht zu stark vorgebräunt sein und bis zu 6 Wochen sollte auf Sonneneinstahlung verzichtet werden. Die Laser Behandlung wird durch Dr. med. Hendrike und Dr. med. Benjamin Durani durchgeführt.

 

 

Venen/Besenreiser

Sichtbare, kleine Venen bzw. Besenreiser können je nach Größe mit dem Nd:YAG Laser behandelt werden. Vor der Laser Behandlung sollte das tiefe Venensystem vermessen werden (Ultraschall). Die Behandlung sollte auf möglichst wenig gebräunter Haut erfolgen und auch danach sollte die behandelte Haut (meist Beine) 6 Wochen lang nicht der Sonne ausgesetzt werden. In der Regel sind 2-3 Sitzungen für ein ansprechendes Ergebnis erforderlich. Sehr dünne und sehr dicke Venen sind der Laserbehandlung manchmal nicht zugänglich. Die Behandlung wird in unserem Zentrum in Heidelberg durchgeführt.

 

 

Rote Äderchen und Blutschwämmchen

Kleinste rote Äderchen und Blutschwämmchen im Gesicht und am Körper können mit dem Dioden- Laser behandelt werden. In der Regel sind 1-2 Sitzungen im Abstand von 4-6 Wochen erforderlich. Auch hier sollte vor und nach dem Lasern auf Lichtschutz geachtet werden. Die Behandlung wird von Dr. med. Hendrike und Dr. med. Benjamin Durani in unserem Zentrum in Heidelberg durchgeführt.

 

 

Haarentfernung

Zur Haarentfernung am Körper kommen in Abhängigkeit von der Hautfarbe unterschiedliche Laser in Frage. Neben 2 IPL Systemen stehen ein Nd:YAG Laser und ein Dioden- Laser zur Verfügung. Das Ergebnis ist abhängig von Haarfarbe (dunkle Haare eignen sich besser für den Laser), Haardicke (dickere Haare lassen sich besser entfernen) und Hautfarbe (helle Haut ist besser mit dem Laser zu behandeln als dunkle Haut). Für ein zufriedenstellendes Ergebnis sind in der Regel zwischen 4 und 7 Sitzungen erforderlich. Selten gibt es Patienten, bei denen die Laser Behandlung nicht anspricht. Haarlasern ist etwas unangenehm, wird aber in der Regel gut toleriert. Hierfür sorgen auch bestimmte Kühlsysteme, die an die Laser und IPL Geräte gekoppelt sind.

 

 

Gutartige Hautgeschwülste, Hautwarzen, Stielwarzen

Gutartige Häutveränderungen lassen sich mit dem CO2 Laser behandeln. Dies ist ein gewebe-abtragender Laser, mit dem man überstehendes Gewebe schonend entfernen kann. In der Regel ist nur einen Sitzung erforderlich (das Lasern von Fußwarzen erfordert oft mehrere Sitzungen). Nach der Behandlung mit dem Laser entsteht eine kleine Kruste, die in wenigen Tagen abheilt.

 

 

Warzen

Warzen können mit dem CO2 Laser oder dem Diodenlaser abgetragen werden. Da diese Laser vaporisieren und koagulieren, kann schonender und tiefer abgetragen werden als mit dem Skalpell. Eine örtliche Betäubung ist in der Regel nicht erforderlich. Zusätzlich sollte jedoch eine therapeutische Lösung oder Creme aufgetragen werden, da für die endgültige Beseitigung der Warzen ein aktives Immunsystem des Patienten erforderlich ist, um die virus-bedingten Warzen vollständig fern zu halten. Zum Abtragen der Warzen können mehrere Sitzungen notwendig sein.

 

 

Nagelpilz

Neuere Untersuchungen zeigen, dass eine Laserbehandlung mit dem Nd:YAG oder Diodenlaser bei Nagelpilz erfolgreich sein kann. Dies ist besonders für Patienten interessant, die keine Anti-Pilztabletten einnehmen dürfen oder möchten. Es sind mehrere Sitzungen in Kombination mit äußerlichen Anti- Pilzmitteln, wie z.B. Lacken, erforderlich.

 

 

Psoriasis und Vitiligo

Eine Lichtquelle mit 308 nm wirkt optimal bei der Behandlung von Psoriasis und Vitiligo. Das Licht kann punktgenau an den betroffenen Stellen einwirken. in der Regel sind 10-15 Behandlungen erforderlich.